Projekte & Aktionen

Unser Fokus liegt in der ressourcen- und potentialorientierten Sichtweise auf alle Mitglieder und Mitarbeiter. Ziel ist die Entstigmatisierung des Themas Demenz. Menschen mit Demenz sollen als Teil der Gesellschaft gesehen werden – und zwar mit den Fähigkeiten, die sie besitzen. Wir möchten Menschen mit Demenz insbesondere dabei unterstützen und ermutigen, ihren Lebensweg mit der Diagnose und trotz Demenz weiter zu beschreiten.Wir setzen uns für Teilhabe, die Inklusion von Menschen mit Demenz und ein neues Bild auf Menschen mit Demenz in der Öffentlichkeit ein. "Nothing about us without us." – „Nichts über uns ohne uns" fordern Menschen mit Demenz weltweit. TROTZDEMENZ lebt diesen Grundsatz. Wer sich hier engagiert und interessiert, muss bereit sein, über den berühmten Tellerrand hinaus zu schauen, Wissen weiter zu geben und sich auf eine wertschätzende Sprache mit und über Menschen mit Demenz einzustellen und sie zu leben. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Projekte mit einer Spende unterstützen!

Rosalore im Lahn-Dill-Kreis 2016

Gemeinsam mit Bettina Lebershausen und der Hauskrankenpflege Lahn-Dill haben wir im Juli 2016 ein Fest mit Menschen mit und ohne Demenz gefeiert. "Demenz - na und!“ - Wie einfach Begegnungen sein können, wenn Menschen mit Demenz in unserer Mitte sind, unterstreichen die bewegten und bewegenden Bilder.

Unterstützen Sie unsere Projekte

Tragen auch Sie dazu bei, dass wir unsere zukünftigen Projekte umsetzen können. Neben der Banküberweisung haben Sie die Möglichkeit über PayPal direkt an unseren Verein zu spenden. Den Betrag bestimmen Sie selbst. Wählen Sie dazu bitte den PayPal-Button. Für alle Spenden gibt es selbstverständlich einen Spendenbeleg.

Junior Creative Award 2016

Junge Kreative namhafter Agenturen haben in diesem Jahr mit viel Engagement Kampagnen für unseren Verein Trotzdemenz e.V. entwickelt. Alle Projekte haben eine wertschätzende Sicht auf Menschen mit Demenz. Es macht uns glücklich zu sehen, dass die Botschaft von Trotzdemenz e.V. ankommt. Vielen Dank für einen unvergesslichen Abend und all die großartigen Beiträge der jungen Kreativen des für uns bedeutsamen Junior Creative Award im Namen von Trotzdemenz e.V! Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal allen Gewinnern von Herzen. Die wertschätzende Sicht auf Menschen mit Demenz, die sich in allen Projekten gespiegelt hat, erfüllt uns mit Stolz.

"Konfetti im Kopf“-Parade 2016

Hier ist unsere Video-Version des bewegenden Events in Hamburg. Es ist toll, Teil eines solch wunderbaren Netzwerks zu sein - unsere Farbe, die ist bunt! Mehr zu dem Projekt „Konfetti im Kopf“ unter www.konfetti-im-kopf.de

Weltseniorentag in Herborn

Der heutige internationale Tag der älteren Menschen, der "Tag der Senioren" oder auch "Weltseniorentag" genannt, fand dank unserer stellvertretenden Vorsitzenden Simone Willig auch in Herborn statt. In der hessischen Kleinstadt zeigten wir wie lebensfroh das Alter sein kann. Senioren-Flashmobs sind genau richtig dafür. In Bad Hersfeld, Bremen, Bochum, Elze, Göttingen, Hamburg, Köln, München und Osnabrück hat der Weltseniorentag durch Senioren Flashmobs Aufmerksamkeit bekommen. Wir freuen uns auf 2016 und wissen, dann machen noch mehr Städte mit. Sie auch?

Weltalzheimertag 2015

Zum Weltalzheimertag am 21. September 2015 hat sich Trotzdemenz e.V. der Aktion von „Eben im Leben“ in Hamburg angeschlossen. Auf dem Marktplatz in Langehorn trafen sich diverse Vereine und Initiativen, die gemeinsam auf das Thema Demenz aufmeksam machten. Die stellvertretende Vorsitzende Simone Willig präsentierte die Ziele unseres Vereins. Es wurde getanzt, gelacht, sich ausgetauscht. Und die Clownin „Rosalore “selbstverständlich immer dabei.

„Despite Dementia"

Aufnahmen von der "25th Annual Conference of Alzheimer Europe", in Ljubljana (Slowenien).

Von der Diagnose Demenz sind gleichzeitig Familie, Freunde, das gesamte Umfeld betroffen. Die Veränderungen im Verhalten des Erkrankten und der progressive Verlauf einer Demenz stellen täglich neue Herausforderungen an alle Beteiligten. Doch die Diagnose kann auch eine Hilfe sein zu verstehen, was geschieht. In unserem englischsprachigen Videobeitrag der 25. Konferenz von Alzheimer Europe kommen Menschen zu Wort, die es wissen müssen. Wir haben Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen interviewt –die wahren Demenzexperten also. Was bleibt und was trägt, ist die Liebe, und das Wissen darum, dass die Herausforderungen des Lebens gemeistert werden wollen – mit oder ohne Demenz. Manche Aussagen mögen überraschen. Für uns sind sie der Schlüssel zur Entstigmatisierung von Menschen mit Demenz. "Sieh die Person, nicht die Diagnose."

Tag des Internationalen Engagements

Die "Staffelübergabe" an Trotzdemenz e.V. für die Aktionswoche "Bürgerschaftliches Engagement" ist erfolgt. Als Botschafterin hat unsere 1. Vorsitzende Helga Rohra am 11.09.2015 in Berlin symbolisch den Staffelstab übernommen: Was können Menschen mit Demenz erreichen, wenn sie genau die Unterstützung erhalten, die sie benötigen? Das ist die Frage, die wir uns - und Ihnen - stellen. Was wäre wenn...wir die Augen öffnen für ein neues Bild auf Menschen mit Demenz? Sie sind bereit, mit uns gemeinsam das große Ganze zu sehen und Zusammenhänge zu verändern? Bei TROTZDEMENZ e.V. können Sie sich 365 Tage im Jahr gemeinsam mit Menschen aus der ganzen Welt für Entstigmatisierung und Teilhabe engagieren. Betrachte das ganze Bild. Sieh die Person, nicht die Diagnose.

Unsere geplante Posterkampagne

Unabhänging von Nationalität und Sprache starten wir im Weltalzheimermonat September unsere Posterkampagne. Bekannte und unbekannte Gesichter, vertraute und neue Stimmen zeigen die Vielfältigkeit des Miteinanders zum Thema Demenz. Sie alle stehen als Botschafter für eine potentialorientierte Sichtweise.
Gerne übersenden wir Ihnen Ihr Lieblingsmotiv für Ihre Einrichtung, Gemeinde oder Firma gegen eine Schutzgebühr. Für weitere Informationen hierzu senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht.
Eine Galerie finden Sie hier.

Zitatekarten bei Facebook

Täglich veröffentlichen wir bei Facebook und Twitter unsere Zitatekarten, die Sie gerne teilen dürfen. Die Karten regen zum Nachenken an. Sie bilden eine Brücke zwischen Menschen mit und ohne Demenz, weil sie Erlebnisse und Erfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven darstellen: Homorvoll und iefgründig, kreativ und lebensfroh präsentieren sich Lebensweisheiten und Wahrheiten zwischen den Zeilen von Menschen mit Demenz und ihren Begleitern.

TROTZDEMENZ e.V.

Franzosenweg 1935745 Herborn

Über uns

Das TeamSatzung

Soziale Netze

TwitterFacebook

Rechtliches

ImpressumDatenschutz